1111 Tage Bürgermeister – ein Fest für den guten Zweck

1111 Tage Bürgermeister – ein Fest für den guten Zweck
Traiskirchen

Von Altbürgermeister Fritz Knotzer bis hin zum Traiskirchner Pfarrer. Von ArbeiterInnen bis zu den Geschäftsführern des Semperit Areals. Von jüngsten MitbürgerInnen bis zu PenionistInnen, von Feuerwehrmenschen bis hin zu Künstlern. Alle zusammen feierten gemeinsam mit Bürgermeister Andi Babler 1111 Tage Amtszeit. Sicher einer der umfassendsten und härtesten Bürgermeisterjobs in der Republik. In der letzten Gemeinderatswahl hatte er mit 73,1 Prozent Zustimmung Geschichte geschrieben und ist niederösterreichweit mit Abstand Nummer 1 in den großen Städten.
Auch bei diesem Fest stand der soziale Zweck im Mittelpunkt. Der Bürgermeister finanzierte das Jubiläum privat und ersuchte um freie Spenden für einen schwer erkrankten Traiskirchner Jugendlichen. Auf diesem Weg kam ein stolzer vierstelliger Betrag zusammen, der dem Buben etwas helfen kann. Die Gäste wurden kulinarisch durch das Catering der Tageswerkstätte der Lebenshilfe verwöhnt, damit konnte auch dieses Projekt unterstützt werden.

Ein schönes Fest im Heurigen Babler Blum, mit toller musikalischer Umrahmung der Traiskirchner Jazzband Jum, die zur Unterstützung dieses Sozialevents gratis auftraten.

Fotos: z.V.g.

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 3

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top