Werbung

19-jähriger Biker aus Münchendorf stirbt nach Unfall

Motorradfahrer über Leitschienen auf Böschung geschleudert

  • Bilder

Gegen 21.35 Uhr kam am Dienstagabend auf der L2085 im Ortsgebiet von Münchendorf ein 19-jähriger Mann aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Motorrad zu Sturz. Dabei wurde der Münchendorfer über die Leitschienen, eine Böschung hinunter geschleudert und blieb schwer verletzt liegen. Nachkommende Fahrzeuglenker alarmierten die Einsatzkräfte.

Wenig später traf die Polizei, ein Rettungswagen, ein Notarztwagen sowie die Feuerwehr Guntramsdorf an der Unfallstelle ein. Auf Anweisung des Notarztes wurde ein „Crash Rettung“ angeordnet. Mittels Motorkettensäge mussten Teile des Buschwerkes entfernt werden um den Verletzten daraus zu befreien. Der Mann wurde vom Notarzt Erstversorgt und ins Themenklinikum Mödling gebracht, wo er wenig später seinen schweren Verletzungen erlag.

Die Feuerwehr musste das Motorrad bergen und auf Anweisung der Polizei sicherstellen. Die genaue Unfallursache ist noch Gegenstand polizeilicher Erhebungen.

Fotos: FF Guntramsdorf

www.ff-guntramsdorf.at

Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter

WEITERE NACHRICHTEN

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .