2-jähriger Bub steckte in Holzgeländer fest!

Feuerwehr befreit einen Zweijährigen der seinen Kopf in einem Holzgeländer eingeklemmt hatte!

Am Donnerstagnachmittag wurde kurz vor 14 Uhr die Feuerwehr Oberwaltersdorf zu einer Person in Notlage alarmiert. Ein zweijähriger Junge steckte mit seinem Kopf zwischen Sprossen eines Holzgeländers einer Treppe in einem Haus in Oberwaltersdorf fest. Mittels hydraulischem Rettungsgerät gelang es der Feuerwehr vorsichtig den Zweijährigen aus seiner Notlage zu befreien. Er wurde sofort von anwesenden Sanitätern des Roten Kreuz Oberwaltersdorf betreut und untersucht, er blieb bei dem Vorfall jedoch glücklicherweise unverletzt. Die Feuerwehr konnte nach 30 Minuten wieder Einrücken, der Junge ist wohlauf!

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter