200 Strohballen standen in Brand

200 Strohballen standen in Brand
Ebenfurth

Um 0.21 Uhr wurde die Feuerwehr Ebenfurth zu einem Brand auf einem Feld zwischen Ebenfurth und Pottendorf alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr stellte sich heraus, dass 200 Strohballen in Brand standen. Die Feuerwehr konnte ein übergreifen der Flammen verhindert werden. Mittels eines Radladers wurden die brennenden Strohballen verteilt und wurden so kontrolliert abgebrannt. Während des Einsatzes kam es auch auf der  B60 zu starken Sichtbehinderungen. Erst nach 6 Stunden konnte Brand Aus gegeben werden.

Fotos: FF Ebenfurth/Christian Horn

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 21

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top