Werbung

200 Strohballen standen in Brand

Florianis aus Ebenfurth mussten die ganze Nacht 200 Strohballen löschen

  • Bilder

Um 0.21 Uhr wurde die Feuerwehr Ebenfurth zu einem Brand auf einem Feld zwischen Ebenfurth und Pottendorf alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr stellte sich heraus, dass 200 Strohballen in Brand standen. Die Feuerwehr konnte ein übergreifen der Flammen verhindert werden. Mittels eines Radladers wurden die brennenden Strohballen verteilt und wurden so kontrolliert abgebrannt. Während des Einsatzes kam es auch auf der  B60 zu starken Sichtbehinderungen. Erst nach 6 Stunden konnte Brand Aus gegeben werden.

Fotos: FF Ebenfurth/Christian Horn

Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter

WEITERE NACHRICHTEN

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .