3-fache Brandstiftung in Tribuswinkler Wohnsiedlung!

3-fache Brandstiftung in Tribuswinkler Wohnsiedlung!
Tribuswinkel

Als die Feuerwehreinsatzkräfte vor Ort eintrafen und die Lage erkundeten, dachte man anfänglich an ein schnelles Einsatzende. Denn man fand am Gehsteig vor einer Mehrparteienwohnhausanlage nur noch einige am Boden liegende glosende Zeitungen vor. Rasch waren diese mit dem Einsatz einer Kübelspritze auch schon wieder abgelöscht. Eine ebenfalls alarmierte Streife der Polizeiinspektion Traiskirchen nahm den Vorfall auf. Da es sich hierbei eindeutig um eine Brandstiftung handelt, entschied man sich auch noch die direkte Umgebung zu kontrollieren.

Und gut war es, denn ein Feuerwehrmann fand nur wenige Meter weiter bei zwei abgestellten Müllbehältern eine weitere Brandstelle. Hier wurde in einer Altpapier-Tonne versucht einen Brand zu legen, der jedoch fast von alleine wieder ausging. Nun kam die Kübelspritze zum zweiten Mal im Einsatz, um mögliche Glutnester abzulöschen. Da man nun auch noch von weiteren Brandlegung ausgehen konnte, suchten die Einsatzkräfte weiter.

Und gleich um die Ecke in der Ing. Leopold Fuhrmanngasse wurde die Florinais erneut fündig und endeckten bei einem anderen Müllbehälter eine weitere Brandlegung. Hier musste dann ebenfalls ein Glutnest abgelöscht werden.

Auf dem Rückweg ins Feuerwehrhaus fuhren die Feuerwehreinsatzkräfte sicherheitshalber dann auch noch die anderen naheliegenden Straßenzüge ab. Es konnten aber glücklicherweise keine weiteren Brände aufgefunden werden.

Fotos & Bericht:  BFK BADEN / Stefan Schneider

BFKDO Baden

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 6

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top