5.965 Unterschriften für Erhalt des Hauptpostamtes!

5.965 Unterschriften für Erhalt des Hauptpostamtes!
Baden

 

„An dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön an alle Geschäftsleute und Gastwirte, Trafikanten und Tankstellen, die diese Unterschriftenlisten aufgelegt haben. Ebenso allen fleißigen Gemeinderäten und Kandidaten der Bürgerliste sowie allen Helfern, die hier engagiert Unterschriften gesammelt haben. Das ist die erfolgreichste Unterschriftenaktion, die Baden je gesehen hat. Ein höchst beeindruckendes Ergebnis, das nun dem Vorstand der Österreichischen Post AG zur Kenntnis gebracht wird“, freut sich Stadtrat Jowi Trenner.

Stadträtin Christine Witty, die bei der Pressekonferenz Details zum Postmarktgesetz erläuterte  „Was im Gesetz steht, muss nicht erst gefordert werden!“ Witty betonte, dass die geplante Schließung des Hauptpostamtes am KFJ-Ring eine Frage der Gewinnmaximierung des Unternehmens sei und verwies auch in diesem Zusammenhang auf den bestehenden Kooperationsvertrag zwischen Post AG und Bawag P.S.K., wonach beide Dienstleistungen (Bank und Post) unter einem Dach angeboten werden sollen, um so Synergieeffekte zu erzielen.

„Gewählte Volksvertreter haben aber nicht für die Interessen von Aktionären einzutreten, sondern für die Anliegen der Bürger/innen! Umso unverständlicher erscheint der Schulterschluss der fünf Parteien in Sachen Post, die nicht nur die Argumentation der Post AG übernommen haben, sondern sogar einer Verlegung und somit Schließung des Hauptpostamtes Baden am zentralen KFJ-Ring 35 zustimmen. Der bestehende Standort im Zentrum Badens ist lage-, verkehrs- und größenmäßig ideal. Als wichtiger Bestandteil der Badener Infrastruktur wird dieser Standort auch der besonderen Bevölkerungsstruktur Badens aufgrund ihres höheren Anteils älterer Menschen gerecht. Nicht zu vergessen, dass Baden zudem Bezirkshauptstadt, bedeutende Tourismusstadt und größte Kurstadt Österreichs ist, was genauso zu berücksichtigen ist und ein entsprechendes Postamt im Zentrum Badens erfordert“, macht Stadtrat August Breininger deutlich.

Die Petition an die Österr. Post AG im Wortlaut:

Die Österreichische Post AG wird im Interesse der Stadt Baden und ihrer Bürger eindringlich ersucht, die Postfiliale am Kaiser Franz Joseph-Ring 35 (Badener Hauptpostamt) aufrecht zu erhalten und das Kundenservice an diesem Standort zu optimieren. Anmerkung: Die Optimierung des Kundenservices schließt selbstverständlich die Ausweitung der Öffnungszeiten mit ein (keine Mittagspause, Samstagöffnungszeiten wie früher).

Am Foto (z.V.g.): StR Jowi Trenner, StR August Breininger, StR Christine Witty

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 1

Das könnte Sie auch interessieren

One comment

  1. Ingrid Paül-Dawod says:

    Hoffentlich gelingts wirklich das Postamt zu erhalten. Bei uns in Wien simmering haben die Unterschriften nichts genützt.

Kommentar verfassen

Top