54 Heimbewohner evakuiert

54 Heimbewohner evakuiert
Pottendorf

Im Landes Pflege- und Betreuungszentrum in Pottendorf schlugen die Brandmelder im ersten Stock am Mittwochnachmittag Alarm. Die alarmierte Feuerwehr Pottendorf traf kurz nach der Alarmierung an der Einsatzstelle ein. „Bei unserem Eintreffen war der erste Stock bereits verraucht. Sofort haben wir gemeinsam mit den Mitarbeitern des Pflege- und Betreuungszentrums 54 Heimbewohner dieser Abteilung in Sicherheit gebracht“, so Einsatzleiter Adolf Pfingstl von der Feuerwehr Pottendorf. Weiters wurde die Alarmstufe erhöht und auch die Feuerwehr Landegg und die Rettung alarmiert. Der Feuerwehr gelang es dann, denn Brand in einer Dehnfuge des Mauerwerkes rasch zu löschen und ein weiteres ausbreiten des Brandes so zu verhindern. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand. Der Brand dürfte vermutlich bei Flämmarbeiten ausgebrochen sein. Derzeit wird das Pflege- und Betreungszentrum umgebaut.

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 20

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top