Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb des Abschnitts Ebreichsdorf

Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb des Abschnitts Ebreichsdorf

Nach drei Siegen in Folge der Gruppe Weigelsdorf 1 in den vergangenen Jahren, durfte sich heuer die Gruppe Weigelsdorf 2 über den Sieg in der Wertung Bronze Klasse A – Abschnitt und somit über die heißbegehrte Trophäe freuen. Um 12 Uhr wurden die ankommenden Bewerbsgruppen mit Unterstützung der Feuerwehrmusikkappelle Reisenberg am Hauptplatz in Deutsch-Brodersdorf empfangen. Pünktlich um 13 Uhr wurde die Bewerbsfahne gehisst, dies bedeutete den offiziellen Bewerbsbeginn für 35 Wettkampfgruppen.

Trotz der drückenden Hitze gaben die Gruppen am Bewerbsplatz und beim Staffellauf ihr Bestes,  Die Gruppe Weigelsdorf 2 konnte im Bewerb Bronze ohne Alterspunkte mit einer Zeit von 33,83 Sekunden (Löschangriff) und 54,90 (Staffellauf) den Sieg ergattern und war somit Sieger des Wanderpokals des Abschnitt Ebreichsdorf. Hauchdünn vor der Bewerbgsgruppe Deutsch-Brodersorf 1 welche hervorragende Zeiten von 35,98 (Löschangriff) und 52,98 (Staffellauf) ablieferten und mit einem minimale Rückstand von 0,13 Punkten in der Wertung Platz 2 belegten.

Aber auch Weigelsdorf  1 schlug sich sehr gut und wurde zum Sieger des Tages mit nur 0,01 Pkt. Vorsprung auf Teesdorf gekührt (Bronze + Silber Bezirk). Somit hat die vom Abschnitt neu angeschaffte digitale Zeiterfassung Ihre Feuertaufe bestanden.  Im Finale des Parallelbewerb setzten sich die Deutsch-Brodersdorfer durch.

Die Siegerehrung wurde gegen 17.30 Uhr durchgeführt und nach Ansprachen von Vertretern der Politik und Grußworten von Bezirkskommandantstellvertreter BR Alexander Wolf führte Abschnittskommandant BR Alexander Richter gemeinsam mit dem Bewerbsleiter unter strömenden Regen die Siegerehrung durch.

Fotos von ASB ÖA Rene Weiner, HLM Hubert Wagner und Sabine Rubin

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 14

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top