Alko-Lenker prallte gegen abgestellten Pkw

Alko-Lenker prallte gegen abgestellten Pkw
Ebreichsdorf

Am 28. Februar 2017 ereignete sich gegen 22 Uhr auf der Wiener Straße (B16) in Ebreichsdorf ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 27-jähriger Fahrzeuglenker fuhr laut Augenzeugen mit seinem Fahrzeug mit überhöhter Geschwindigkeit bei der Ortseinfahrt von Ebreichsdorf Richtung Zentrum. Dabei verlor der Mann die Kontrolle über den Wagen, fuhr über Parkinsel und prallte dabei gegen ein Verkehrsschild. 50 Meter weiter fuhr er neuerlich über den Grünstreifen einer Parkbucht und prallte gegen einen dahinterstehenden abgestellten Pkw. Der Aufprall war so heftig, dass der abgestellte Pkw und der Unfallwagen etliche Meter weit auf die Fahrbahn geschleudert wurde. Dabei wurde auch ein entgegenkommender Linienbus leicht beschädigt. Zum Unfallzeitpunkt befand sich ein Passagier und der Fahrer im Bus. Beide blieben so wie der Lenker des Unfallwagens unverletzt. Der Busfahrer alarmierte die Einsatzkräfte. Die Feuerwehr Ebreichsdorf musste ausrücken und die beiden schwer beschädigten Fahrzeuge bergen. Weiters musste die Fahrbahn gereinigt werden, da eine größere Menge an Betriebsmitteln ausgelaufen war. Die B16 musste für ca. 1 Stunde gesperrt und der Verkehr über eine Nebenfahrbahn umgeleitet werden. Ein Alko-Test beim 27-jährigen Unfalllenker verlief positiv!

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 22

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top