Allzeit-Besucherrekord am Traiskirchner Eislaufplatz

Allzeit-Besucherrekord am Traiskirchner Eislaufplatz
Traiskirchen

Letztes Wochenende bot sich die letzte Gelegenheit übers Eis zu flitzen. 54.666 Schlittschuhbegeisterte haben seit Saisonbeginn am Nationalfeiertag das Wintersport-Vergnügen in Traiskirchen genossen.

 

„Wir freuen uns riesig über diesen Besucheransturm, und das trotz dem kältesten Winter seit 30 Jahren. Die Eislaufhalle ist ein tolles Freizeitvergnügen für die ganze Familie und uns ist auch wichtig, dass die Kindergärten, Horte, Schulen und Vereine zu günstigen Konditionen eislaufen können. Die BesucherInnen kommen aus der ganzen Region, durch die Überdachung ist das Eislauferlebnis bei jeder Witterung möglich“, freut sich Stadtchef Andreas Babler gemeinsam mit Sportstadträtin Alexandra Kropf und dem Team des Eislaufplatzes über das beeindruckende Ergebnis.

 

Eislauffans können auf einer Fläche von rund 1.800 m2 ihre Runden drehen. Für kleine Gäste bieten Stützvorrichtungen in Form von Pinguinen Halt und Gelegenheit, sich mit dem glatten Boden in Ruhe anzufreunden. Veranstaltungen wie die Eisdisco, Eisstockschießen oder Eiskunstlaufwettkämpfe sorgen für ein abwechslungsreiches Programm. Die Musikanlage macht gute Stimmung, mit der Flutlichtanlage gibt’s gute Sicht.

Der Traiskirchner Publikumsmagnet wird auch dieses Jahr seine Tore wieder am Nationalfeiertag öffnen.

*****
Fotos:
v.l.n.r.: Leiterin Sportzentrum Petra Bauer, Sportstadträtin Alexandra Kropf, Bürgermeister Andreas Babler
Credits: Stadtgemeinde Traiskirchen

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top