Aufregung um Maibaumdiebe

Aufregung um Maibaumdiebe
Unterwaltersdorf

In Unterwaltersdorf sorgten gestern „Maibaumdiebe“ für Verärgerung. Vorerst Unbekannte stahlen in der Nacht auf Freitag einen bereits geschmückten, noch am Transportwagen befindlichen Maibaum. Dieser Maibaum der SPÖ Unterwaltersdorf soll nicht nur nicht bewacht gewesen sein, sondern noch dazu bei offenen Tor am Areal der Musikschule aufbewahrt worden sein. Passanten beobachteten einen Weigelsdorfer, als er den Transportwagen zurück brachte und so kam man auf die Spur der möglichen Maibaumdiebe. Angeblich soll es seitens hoher Gemeindevertreter Interventionen bei den „Verdächtigen“ gegeben haben.

„Brauchtum ist das nicht, denn da müsste der Baum in der Nacht auf den ersten Mai gestohlen werden“, so Vizebürgermeister Johan Zeilinger von der SPÖ. Zeilinger war zwar erst verärgert, aber sein ärger sei laut ihm schnell verflogen und die SPÖ hat sich in der Zwischenzeit einen neuen Maibaum besorgt (Foto). Der eigentliche Maibaum der Unterwaltersdorfer soll angeblich morgen in Weigelsdorf aufgestellt werden.

Foto: privat

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top