Auseinandersetzung in Asyl-Unterkunft

In Gramatneusiedl kam es am Montag zu einer blutigen Auseinandersetzung unter Asylwerbern

In einer Gramatneusiedler Flüchtlingsunterkunft  ist es am Montagabend zu einer Auseinandersetzung zwischen einigen Asylwerbern gekommen. Dabei soll ein 27-jähriger Iraner mit einem Messer auf einen 20-jährigen Landsmann losgegangen sein und diesen verletzt haben. Der 27-Jährige Angreifer wurde vorläufig festgenommen und danach auf freiem Fuß angezeigt.  Der Verdächtige wurde in ein anderes Asylheim verlegt und es wurde ein Betretungsverbot verhängt.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter