Babler bei „Wir sind Kaiser“

Babler bei „Wir sind Kaiser“
Traiskirchen

Starker Auftritt des Traiskirchner Bürgermeister Andreas Babler in der Satire Sendung „Wir sind Kaiser“ am Nationalfeiertag in ORF 2. Neben Mike Krüger, Sarah Conner und Team-Goli Robert Aller war in der Sendung mit Robert Palfrader auch Babler einer der Gäste. Trotz Satire Sendung gelang es Babler das Thema Flüchtlinge seriös einzubringen. Sogar der „Kaiser“ reagierte sehr zurückhaltend. Ganz und gar nicht zurückhaltend waren beide beim Thema Kanzler Werner Faymann. Unter anderem wurde ein Twitter Eintrag von Babler eingeblendet in dem er eine SPÖ ohne Bundeskanzler und Parteivorsitzenden Werner Faymann fordert. Auf die Frage, was Babler tun würde, wenn er Innenminister wäre, „ich würde die restliche Bundesregierung entlassen“, so Babler.

Die besten Sager:

„Ich mach mir große Sorgen um die Sozialdemokratie….. manchmal ist es Zeit zu gehen!“ darauf der Kaiser: „Für wen?“, Babler: „Für Werner F.“  Kaiser: „Was macht der beruflich?“ Babler: „Das habe ich gelesen, der ist Taxi gefahren und jetzt in Wien aktiv….“

Fotos: ORF TVTHEK

mehr hier in der ORF TVTHEK

http://tvthek.orf.at/program/Wir-sind-Kaiser/2019739/Wir-sind-Kaiser/10852493/Traiskirchens-Buergermeister-Andreas-Babler/10852499

 

 

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 8

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top