Babler: „Dramatischen“ Zuständen im Flüchtlingslager

Babler: „Dramatischen“ Zuständen im Flüchtlingslager
Traiskirchen

Traiskirchens Bürgermeister Andreas Babler prangert erneut die unzumutbaren Zustände rund um das völlig überfüllte Flüchtlingslager Traiskirchen an. „Jeder einzelne Tag und alle – teilweise dramatischen – Zustände manifestieren das tägliche Scheitern der für diese Bundeseinrichtung zuständigen Innenministerin.“, erklärte der Traiskirchner Bürgermeister.

„Bereits vor einem Jahr hatte mir die Innenministerin persönlich zugesagt, diese Massenlagerzustände schnellstens zu beseitigen. Das enttäuschende Resultat dieser Bemühungen ist leider noch immer traurige tägliche Traiskirchner Realität.“, schloss Andreas Babler.

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 4

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top