Begehung in Schranawand

Begehung in Schranawand
Schranawand

Im Juni wurde der Vorstand der Dorferneuerung Schranawand neu aufgestellt und Irmgard Doppler zur neuen Obfrau gewählt. Damit löste sie Helga Karl in dieser Funktion ab, die nun die Funktion der Obfrau Stellvertreterin übernimmt. Bei einer ersten gemeinsamen Begehung durch Schranawand konnten Bürgermeister Wolfgang Kocevar und Vizebürgermeister Johann Zeilinger die neue Obfrau offiziell begrüßen. „Ich möchte mich bei Frau Karl für die gute Zusammenarbeit und ihren persönlichen Einsatz in den letzten Jahren sehr herzlich bedanken und freue mich gleichzeitig auf eine zukünftige Kooperation mit Frau Doppler. Ich wünsche Ihr viel Freude in ihrer Tätigkeit für den Ort. Die Dorferneuerung ist ein wesentlicher Beitrag zur lebenswerten Erhaltung und Gestaltung von Schranawand“, so Bürgermeister Wolfgang Kocevar.  Bei der gemeinsamen Besichtigungstour durch Schranawand konnten Themen wie Verkehrssicherheit und eine eventuelle Erweiterung des Spielplatzes gleich vor Ort durchbesprochen werden. Ebenso wurde eine neue Idee zur Errichtung eines „Naturlehrpfades“ beim Hintausweg diskutiert.

Es ist vorgehsehen, dass die Dorferneuerung Schranawand zukünftig in die Betreuung der Dorferneuerung NÖ aufgenommen wird. Irmgard Doppler freut sich auf Ihren Einsatz für Schranawand und für die Bevölkerung: „Für das Können gibt es nur einen Beweis: das Tun!“

Bild: Stadtgemeinde Ebreichsdorf

v.l.n.r.: Bürgermeister Wolfgang Kocevar, die neue Obfrau der DOERN Schranawand, Frau Irmgard Doppler, stv. Obfrau Frau Helga Karl und Vizebürgermeister Johann Zeilinger bei ihrer Tour durch Schranawand

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top