Bereits 10. Wald- bzw. Flurbrand in Großmittel

Bereits 10. Wald- bzw. Flurbrand in Großmittel
Haschendorf

Bei einem Lokalaugenschein zeigte uns am Freitagnachmittag der Kommandant der FF Haschendorf, Eduard Schlögl, jene Einsatzstellen am großräumigen Gelände des Truppenübungsplatzes Großmittel, welche in den vergangenen sieben Tage die Florianis aus Haschendorf, aber auch der umliegenden Feuerwehren in Atem hielten. Insgesamt mussten die Florianis bereits 10 Mal zu Flur- und Waldbränden ausrücken. Bei der Runde kamen wir auch an jener Stelle vorbei, wo am Freitagmorgen der Wald gebrannt hatte. Glutnester dürften sich dort weiterentwickelt haben und es stieg bereits wieder sichtbarer Rauch auf. Daher mussten die Florianis aus Haschendorf ein drittes Mal an diesem Freitag ausrücken um einen Flur- bzw. Waldbrand zu verhindern. Erst wurde das Glutnest mittels Löschrucksack gelöscht, dann entschloss man sich, dass gesamte Gebiet mit Wasser neuerlich abzulöschen. Die Feuerwehr Haschendorf musste allein in den letzten sieben Tagen bereits 10 Mal zu Bränden ausrücken. Das auf einem militärischen Gebiet, was durchaus für zusätzliche Vorsicht veranlasst, da hier immer wieder auch Kriegsmaterial auftaucht.

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 18

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top