Blutspendenaktion in Weigelsdorf

Blutspendenaktion in Weigelsdorf
Weigelsdorf

Dieses Mal waren 86 Spender bereit ihr Blut dem ROTEN KREUZ zur Verfügung zu stellen, davon  mussten nur 5 Spendenwillige  aus verschiedenen Gründen abgewiesen werden.

Wie immer nutzte Bezirksstellenleiter LRR Rudolf RODINGER die Gelegenheit allen Blutspendern und den Organisatoren der Freiwilligen Feuerwehr Weigelsdorf dafür zu danken, dass sie die notwendigen Blutkonserven aufbringen, die für die sichere Versorgung der Bevölkerung mit diesem unersetzlichen Notfallmedikament gebraucht werden. In der Winter- und Grippezeit ist es besonders schwierig die Krankenhäuser in Wien, NÖ und Bgld. ausreichend zu versorgen.

Besonders wichtig sind für uns die regelmäßigen Blutspender. Diese schaffen die Voraussetzung, dass wir anderen Menschen in Notsituationen mit diesem lebensnotwendigen Medikament helfen können.

Als Dank für die Bereitschaft immer wieder Blut zu spenden wurden Frau Renate SEIDLER  und Herr Julius ALTENBACHER mit der bronzenen Verdienstmedaille für mehr als 25 Vollblutspenden ausgezeichnet.

Die nächsten Blutspendentermine sind am 20.2. in Deutsch-Brodersdorf und am 18.4. in Pottendorf

Am Foto von links nach rechts: Herr Altenbacher, BezStL. Rodinger, Frau Seidler

Foto & Bericht: RK Landegg

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top