Brand im Garten eines Einfamilienhauses

Passant bemerkt Brand und alarmierte die Einsatzkräfte, Feuerwehr verhinderte ein übergreifen der Flammen!

Um 11.40 Uhr bemerkte ein Passant in der Hans Hofer Gasse in Ebreichsdorf, dass von einem Grundstück dichter Rauch aufsteigt. Sofort setzte der Mann einen Notruf ab. Um 11.43 Uhr wurde die Feuerwehr Ebreichsdorf zu einem Kleinbrand mittels Sirene alarmiert. Nur wenige Minuten nach der Alarmierung traf das erste Einsatzfahrzeug der Feuerwehr an der Einsatzstelle ein. Da sich der Brand auf einem Grundstück befand, welches nur durch das Haus zugänglich war und die Wohnhausbesitzer nicht zu Hause waren, musste sich die Feuerwehr über den Zaun von einem Nachbargrundstück Zutritt zu dem Garten verschaffen. Bei der Erkundung wurde Festgestellt, dass ein Komposthaufen sowie mehrere Gartengeräte bereits in Brand standen. Das Feuer drohte bereits auf eine Gartenhütte sowie auf ein Gebäude am Nachbargrundstück überzugreifen. Der Feuerwehr gelang es aber, den Brand rasch zu löschen und ein weiteres Ausbreiten der Flammen zu verhindern. Wie es zu dem Brand kam ist derzeit noch unklar!

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
Regionales Schaufenster
  • Werbung