Brand in Ebergassing: Familie aus Fenster gerettet

Brand in Ebergassing: Familie aus Fenster gerettet
Bezirk Bruck/Leitha

Gegen 6.30 Uhr kam es in der Himbergerstraße in Ebergassing zu einem Wohnungsbrand. Das Feuer brach aus noch unbekannter Ursache im ersten Stock eines Mehrparteinenhaus in einer Wohnhausanlage aus. Fünf Feuerwehren, mehrere Rettungswägen und ein Notarzt rückten zur Einsatzstelle aus. Der Wohnungsbesitzer konnte sich selbst aus der Wohnung retten. In der darüber liegenden Wohnung war allerdings eine Familie mit Kind eingeschlossen. Sie konnte das Haus wegen des starken Rauchs nicht verlassen und mussten daher mit einem Hubsteiger aus dem Fenster gerettet werden.

Die Flammen griffen auch auf die Fassade des Hauses über. Die Familie und der Mieter der Brandwohnung wurden mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Landesklinikum Baden gebracht. Laut Rotem Kreuz ging es aber allen vier Personen gut, ernsthaft verletzt wurde niemand. Fünf Feuerwehren waren mit fast 40 Leuten im Einsatz und bekämpften die Flammen von innen und außen.

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 21

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top