Brandstiftung im Flüchtlingslager!

Brandstiftung im Flüchtlingslager!
Traiskirchen

In einem Zimmer des Erstaufnahmezentrums Traiskirchen ist Samstagmittag ein Brand ausgebrochen. Laut Polizei dürfte das Feuer gelegt worden sein. Ein verdächtiger Mann wurde festgenommen.

Gegen 13 Uhr wurde der Alarm ausgelöst, mehrere Matratzen standen in einem Zimmer in Brand und dichter Qualm breitete sich im Stiegenhaus und in den Gängen aus. Die Bewohner des Zimmers sollen noch in Sicherheit gebracht worden sein. Verletzt wurde niemand, wie auch Bürgermeister Andres Babler bestätigt. Die Feuerwehren Traiskrichen Stadt und Traiskirchen Wienersdorf standen mit schwerem Atemschutz im Einsatz und mussten mit mehreren Belüftungsgeräten das Gebäude vom Rauch befreien.

Der Brand wurde offenbar von einem 17-jährigen Nordafrikaner gelegt. Er wurde laut Pressemeldung von der Polizei festgenommen. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs soll sich der Asylwerber allein im Zimmer befunden haben. Ob es noch Mittäter gibt, müsse noch geklärt werden. Der Tatverdächtige wird derzeit von der Polizei einvernommen.

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 15

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top