Brutaler Raubüberfall in Ebreichsdorf

Brutaler Raubüberfall in Ebreichsdorf
Ebreichsdorf

Kurz vor 17.30 Uhr kam es in der Betriebsstraße in Ebreichsdorf zu einem Raubüberfall. Erst betrat ein Mann das Geschäftslokal. Kurz darauf kam ein zweiter in den Verkaufsraum. Dieser war vermutlich mit einer Pistole bewaffnet und schlug mit der Faust auf den Geschäftsinhaber ein. Danach griff er nach der Kassa, ehe die beiden dann aus dem Geschäftslokal liefen. Dabei wurden sie von einer Zeugin gesehen. Diese gab an, dass einer der beiden Männer ein Tuch vor dem Gesicht trug. Ein Täter soll mit einem grauen Pullover und Jeans bekleidet gewesen sein. Weiters wurden die Täter als dunkelhaarig beschrieben. Einer der beiden soll deutsch mit ausländischem Akzent gesprochen haben. Die Täter flüchteten zu Fuß in Richtung L150. Eine Fahndung nach den Tätern, bei der auch ein Polizeihubschrauber, sowie ein Diensthund im Einsatz standen, blieb ohne Erfolg. Der Geschäftsinhaber wurde bei dem Überfall im Gesicht und an der Hand verletzt. Er wurde vom Roten Kreuz Landegg ins Krankenhaus nach Baden gebracht. Die Ermittlungen der Polizei laufen derzeit noch!

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 13

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top