Bürgermeisterempfang im Rathaus

Bürgermeisterempfang im Rathaus
Ebreichsdorf

Wie bereits auch in den vergangenen Jahren lud auch heuer der Bürgermeister der Stadtgemeinde Ebreichsdorf, Wolfgang Kocevar (SPÖ), zum Bürgermeisterempfang ins Rathaus. Zahlreiche Vertreter der Vereine, der Einsatzorganisationen und auch Vertreter fast aller Gemeinderatsfraktionen kamen zu dem Emfpang. Kocevar zog in einem einstündigen Referat Bilanz über die bisherige Arbeit und gab einen Ausblick auf die Herausforderungen des kommenden Jahres.

In seiner Rede nahm Kocevar unter anderem Stellung zur beschlossenen Bausperre, die in den kommenden zwei Jahren gilt und daher (ausgenommen in der Zentrumszone) nur Ein- oder Zweifamilienhäuser möglich machen. Weiters kündigte Kocevar intensive Planungen und Gespräche über die Zukunft des Areals am ehemaligen Schafflerhof an. Hier endet der von der Gemeinde (der nach einer Unterschriftenaktion von Bürgern beschlossen wurde) beschlossene Widmungsstopp) Ende des Jahres. „Es sollen Reihenhäuser und Doppelhäuser entstehen, es sollen keine Großflächigen Wohnbauten entstehen“, so der Bürgermeister.

Weiters waren der Verkehr, die Entwicklung rund um den neuen Bahnhof und die aktuelle Vandalismus-Serie ein Thema. Kocevar bedankte sich auch bei den vielen Vereinsobleuten und Verantwortlichen der Einsatzorganisationen für die gute Zusammenarbeit und lud im Anschluss zu einem Buffet ein.

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 11

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top