Bürgermeisterin fordert Lkw Fahrverbot

Bürgermeisterin fordert Lkw Fahrverbot
Oberwaltersdorf

Die Oberwaltersdorfer Bürgermeisterin Natascha Matousek (ÖVP) fordert ein Lkw-Fahrverbot für die Straßen abseits der B210 durch Oberwaltersdorf. Grund dafür ist eine zunehmend steigende Verkehrsbelastung durch Lkws. „Seit dem Ausbau des Auslieferungslagers eines Lebensmitteldiscounters in Trumau, hat der Lkw-Verkehr stark zugenommen“, kritisiert die Bürgermeisterin. Daher hat sie bei der Bezirkshauptmannschaft Baden bereits ein Lkw Fahrverbot für Lkws über 3,5 Tonnen beantragt. „Ich setze mich, seit ich das Amt der Bürgermeisterin übernommen habe für ein solches Lkw-Fahrverbot ein“, betont die Ortschefin. „Ich spreche mich daher für einen Vollausbau der Autobahnauffahrt Ebreichsdorf Nord aus! So könnte der Lkw Verkehr aus dem Auslieferungslager direkt, ohne einen Ort zu durchfahren, auf die nahe Südostautobahn geleitet werden“, schlägt die Bürgermeisterin vor. „Ich werde daher auch intensive Gespräche mit dem Land und den umliegenden Gemeinden führen, um das Verkehrsproblem so rasch wie möglich zu lösen und die hohe Lebensqualität in Oberwaltersdorf weiter zu verbessern“, so Matousek.

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top