Bürgerproteste gegen Teilverkauf des alten Sportplatzes

Bürgerproteste gegen Teilverkauf des alten Sportplatzes
Ebreichsdorf

Am Samstag traf sich die Bürgerinitiative gegen den geplanten Verkauf des alten ASK Platz beim Sportplatz um ihren Unmut über den geplanten Teilverkauf kundzutun. Vor Jahren wurde bereits beschlossen, die Hälfte des Sportplatz zu verkaufen um damit teile des neuen Sportzentrums zu finanzieren. Nachdem bereits vor der Wahl über 300 Unterschriften gegen den geplanten Verkauf gesammelt wurden, entschloss man sich, eine Entscheidung nach der Wahl zu treffen.

Die neue SP/VP Regierung hat in der letzten Gemeinderatssitzung beschlossen, nur ca. ein Viertel des Sportplatzes zu verkaufen und den Rest für die Schule bzw. als öffentliche Fläche zu nutzen. Dies sorgte für Aufregung, da die ÖVP noch kurz vor der Wahl versprochen hatte: „Kein Verkauf des alten ASK Platzes mit der ÖVP“. Doch nach der Wahl hat die ÖVP ihr Wahlversprechen rasch vergessen und spricht jetzt von einem „Kompromiss“.

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 22

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top