Connect.Traiskirchen – gemeinsam für bessere Zeiten!

Connect.Traiskirchen – gemeinsam für bessere Zeiten!
Traiskirchen

Schon seit dem Sommer 2015 ist Connect.Traiskirchen fixer Bestandteil im Leben von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in Traiskirchen und seit 8. Jänner wieder in der ehemaligen Semperithalle M33 zu finden. So wird mit viel Engagement versucht, den Jugendlichen in jener Zeit, in der sie sich im Erstaufnahmezentrum befinden, ein wenig Freude im ansonsten eher tristen Alltag zu bieten, ihnen Visionen aufzuzeigen und einfach für sie da zu sein. Neben vielen Vereinen, wie den Kinderfreunden, den Pfadfindern, Samariterbund, Caritas, Rotem Kreuz und vielen andern bieten auch zahlreiche Privatpersonen Angebote für die Jugendlichen. Diese gehen von Kreativstationen, bei denen gemalt, gebastelt oder getanzt wird, über Sportangebote bis hin zur Möglichkeit sich handwerklich zu betätigen. Zugleich soll ein Raum geschaffen werden, in dem sich die Jugendlichen treffen und Kontakte knüpfen können. Der Bedarf an engagierten Menschen, die Zeit schenken wollen, ist dabei groß! Wer also Interesse an der Arbeit mit jungen Menschen hat, mit besonderen Talenten eine Station gestalten kann, oder einfach mit dabei sein möchte, ist herzlich willkommen.

Connect.Traiskirchen: jeden Freitag 14.00 – 17.00 Uhr

Wienersdorfer Hauptstraße 20-24, 2514 Traiskirchen, Halle M33

Ansprechpartner: Österreichische Kinderfreunde, Michael Kögl, connect.traiskirchen@kinderfreunde.at; 01/512 12 98-24; 0650/251 70 48.

Um Anmeldung eines Angebots wird unbedingt ersucht, damit es zu keinen Engpässen kommt.

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top