Dachstuhlbrand in Reisenberg

Dachstuhlbrand in Reisenberg
Reisenberg

Die Florianis aus Reisenberg kommen am Dienstag nicht zur Ruhe. Am Nachmittag müssen die Feuerwehrmänner einen schwer verletzten Mann nach einem Verkehrsunfall in Wasenbruck aus seinem Fahrzeug retten und nur kurz nach dem Einrücken neuerlich zu einem Einsatz ausrücken.

In der Mühlgasse war in einem Wohnhaus ein Brand ausgebrochen. In Kürze stand das Dachgeschoß in Flammen. Gemeinsam mit den Feuerwehren Mitterndorf, Seibersdorf, Schranawand, Unterwaltersdorf und Pottendorf gelang es, den Brand rasch zu löschen und ein übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Wohnhaus zu verhindern. Durch den Brand und das Löschwasser entstand enormer Schaden am Objekt. Die genaue Brandursache ist derzeit noch unklar. Die Bewohner konnten sich gerade noch rechtzeitig aus dem brennenden Haus retten, blieben unverletzt erlitten jedoch einen Schock.

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 23

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top