• Werbung

Dachstuhlbrand in Reisenberg

Reisenberger Florianis gefordert, nach Menschenrettung mussten sie zu einem Dachstuhlbrand ausrücken

  • Bilder


Die Florianis aus Reisenberg kommen am Dienstag nicht zur Ruhe. Am Nachmittag müssen die Feuerwehrmänner einen schwer verletzten Mann nach einem Verkehrsunfall in Wasenbruck aus seinem Fahrzeug retten und nur kurz nach dem Einrücken neuerlich zu einem Einsatz ausrücken.

In der Mühlgasse war in einem Wohnhaus ein Brand ausgebrochen. In Kürze stand das Dachgeschoß in Flammen. Gemeinsam mit den Feuerwehren Mitterndorf, Seibersdorf, Schranawand, Unterwaltersdorf und Pottendorf gelang es, den Brand rasch zu löschen und ein übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Wohnhaus zu verhindern. Durch den Brand und das Löschwasser entstand enormer Schaden am Objekt. Die genaue Brandursache ist derzeit noch unklar. Die Bewohner konnten sich gerade noch rechtzeitig aus dem brennenden Haus retten, blieben unverletzt erlitten jedoch einen Schock.

Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter

WEITERE NACHRICHTEN

Werbung

Das könnte dich ebenfalls interessieren:

Diese Webseite Verwendet Cookies.

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.