Diebsbande gefasst

Diebsbande gefasst
Baden

Sofort wurde von Streifen der Stadt- und Bundespolizei beim Geschäft interveniert. Die Beamten konnten zwei verdächtige rumänische Staatsbürger (38 und 24 Jahre alt) unmittelbar vor dem Geschäft anhalten. Die beiden hatten eine Einkaufstasche mit verschiedenen gestohlenen Parfüms bei sich. Einer der beiden hatte noch einen Störsender für den Diebstahlsalarm des Geschäftes in der Hand. Die beiden Männer wurden verhaftet und zur Stadtpolizei gebracht.

Kurz darauf zeigte ein Gastronom aus der Pfarrgasse, der den Polizeieinsatz gesehen hatte, an, dass er zwei Männer gesehen hat die vermutlich zu den beiden festgenommenen Dieben gehören. Sie waren mit einem Fahrzeug mit französischem Kennzeichen weggefahren, nachdem der Polizeieinsatz begonnen hatte.

Nach einer kurzen Fahndung konnten die beiden Verdächtigen, ebenfalls rumänische Staatsbürger (26 und 25 Jahre alt), von einer Streife der Bundespolizei auf der Umfahrungsstraße angehalten werden.
Bei der Durchsuchung der Verdächtigen wurde dann ein Schlüssel für ein Zimmer einer Pension in Wien gefunden.

Bei der nachfolgenden Hausdurchsuchung in Wien wurde in dem Zimmer Diebesgut im Wert mehr als € 10.000 gefunden. Parfüms, Kosmetika, Elektrogeräte, Kaffee, Bekleidung und Süßigkeiten hatten die Diebe in den letzten Wochen – sie sind seit Anfang November in Österreich – in Drogerie- und Einkaufsmärkten gestohlen. Bisher sind Tatorte in St. Pölten, Ybbs und Stockerau bekannt. Zum Abtransport der gestohlenen Gegenstände wurde der Polizeibus vollgeladen.

Gegen die vier Männer wurde ein Haftbefehl erlassen, sie werden ins Gefangenenhaus Wr. Neustadt eingeliefert. Gegen den 38-jährigen rumänischen Staatsbürger besteht auch ein Haftbefehl in Deutschland wegen schweren Diebstahls.

Weitere Erhebungen sind noch im Gang.

Fotos der Stadtpolizei: Teil des Diebesguts

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 3

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top