Werbung

Doppelter Einsatz durch Nebel & Schnee

Am 18. Dezember 2016 musste die Feuerwehr Ebreichsdorf gleich zwei Mal zu Verkehrsunfällen ausrücken!

  • Bilder

Um 0.01 Uhr wurde am 18. Dezember 2016 die Feuerwehr Ebreichsdorf zu einem Verkehrsunfall auf der B210 bei der Auffahrt zur A3 alarmiert. Im dichten Nebel waren zwei Fahrzeuge zusammengeprallt. Eines der beiden Autos konnte die Fahrt nicht mehr fortsetzen und musste von der Feuerwehr Ebreichsdorf geborgen werden. Verletzt wurde niemand.

Um 21.53 Uhr wurde dann die Feuerwehr Ebreichsdorf neuerlich zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Auf der A3 in Richtung Eisenstadt war kurz vor der Abfahrt Pottendorf ein Pkw vermutlich auf Grunde des Schneefalls ins Schleudern gekommen und gegen die Leitschiene geprallt. Der Lenker blieb bei dem Unfall unverletzt, sein Fahrzeug wurde jedoch schwer beschädigt. Die Feuerwehr musste den Unfallwagen mittels Kran bergen.

Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter

WEITERE NACHRICHTEN

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .