Werbung

Ein Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der B18 forderte 3 Verletzte

In den Abendstunden des 17. Dezember 2016 ereignete sich auf der Landestraße B18 zwischen Hirtenberg und St. Veit a.d. Triesting, ein Verkehrsunfall.

  • Bilder

Dabei kam es bei dichtem Nebel zu einem Frotalzusammenstoß zweier Fahrzeuge, wobei drei Personen verletzt wurden.

Gegen 18:30 Uhr wurde die örtlich zuständige Freiwillige Feuerwehr Hirtenberg und die FF Enzesfeld über die Feuerwehr Bezirksalarmzentrale Baden zu einer Menschenrettung  mit eingeklemmter Person alarmiert. Vor Ort konnte jedoch der Einsatzleiter rasch Entwarnung geben. Es waren keine Personen in den Fahrzeugen eingeklemmt oder eingeschlossen. Rettungskräfte aus Berndorf, Leobersdorf und Bad Vöslau sowie dem Notarzt aus Baden versorgen die drei verletzten Personen.

Seitens der Feuerwehr wurde ein Brandschutz aufgebaut und gemeinsam mit der Polizei die Unfallstelle abgesichert. Nach der Freigabe durch die Exekutive barg die Feuerwehr die beiden Unfallwracks.
Bevor die Fahrbahn wieder für den Verkehr freigegeben werden konnte, mussten sämtliche Trümmerteile beseitigt und ausgelaufene Betriebsstoffe gebunden werden. Die B18 war für die Dauer der Rettungs-und Aufräumarbeiten für den Verkehr gesperrt. Nach rund einer Stunde konnte der Feuerwehreinsatz beendet werden.

Fotocredit: BFK Baden/Daniel Wirth u. Stefan Schneider 

Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter

WEITERE NACHRICHTEN

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .