Einsatzreiches Wochenende für die FF Ebenfurth

Am langen Pfingstwochenende musste die Feuerwehr Ebenfurth zu insgesamt sechs Einsätzen ausrücken!

Am langen Pfingstwochenende musste die Feuerwehr Ebenfurth zu insgesamt sechs Einsätzen ausrücken.

Sonntagnachmittag wurde die Feuerwehr Ebenfurth zu einem brennenden Strohballen neben der Bundesstraße 60 alarmiert. Bereits bei der Anfahrt wurde eine in Vollbrand stehende Strohtriste die bereits auf den angrenzenden Wald Übergriffen hatte wahrgenommen. Es wurde dies der BAZ mitgeteilt und auf Alarmstufe 2 erhöht.

Gemeinsam mit den nachrückenden Kräften aus Pottendorf und Haschendorf konnte der Brand im Wald dann rasch abgelöscht werden und eine weitere Ausbreitung verhindert werden. Das brennende Stroh wurde mit einem Radlader auf einem angrenzenden Acker verteilt und kontrolliert abgebrannt. Der Einsatz konnte nach knapp fünf Stunden beendet werden. Es standen 3 Feuerwehren mit 9 Fahrzeugen im Einsatz.

Weiters musste auch am Montag zu einem Fahrzeugüberschlag, einer Tierrettung und zu Nachlöscharbeiten ausgerückt werden.
Fotos: FF Ebenfurth
Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter