Einsatzübung im Windpark Pottendorf

Einsatzübung im Windpark Pottendorf
Pottendorf

Am Mittwoch den 23.03.2016 führte die Feuerwehr Pottendorf eine Einsatzübung unter dem Thema „Notfallplan“  beim Windpark Pottendorf durch. Die Einsatzübung gliederte sich in zwei Teile, welche unter Unterweisung und Einschulung durch Fa. Ökoenergie, Enercon, Wien Energie und Wiener Netze durchgeführt wurde. Dabei wurden die Einsatzkräfte insbesondere auf die erhöhte Explosionsgefahr, sowie die daraus entstehenden giftigen Gase hingewiesen.

Die theoretische Unterweisung erfolgte im Feuerwehrhaus, dabei wurde das richtige Verhalten bei Menschenrettung im Turmbereich bzw. in der Gondel besprochen. Weiters wurden alle erhöhten Sicherheitsmaßnahmen für die Einsatzkräfte durch besprochen, eine richtige und sichere Rettung, sowie die korrekte Lagerung einer Verunglückten Person (Hängetraume, orthostatischer Schock).

Nach der theoretische Unterweisung wurde eine Einsatzübung in der Anlage Nummer fünf durchgeführt: Eckdaten: Gesamthöhe: 185 Meter, Nabenhöhe: 135 Meter, Rotordurchmesser: 101 Meter, Leistung: 3.000 kW.

Vorort wurden alle sicherheitstechnischen Maßnahmen nochmals durchbesprochen, der Flucht – und Rettungsplan begutachtet und die erforderliche Rettungsausrüstung kontrolliert.

Es gibt im Ernstfall zwei Möglichkeiten um in die Gondel in 135 Meter zu gelangen. Zum einen über den Aufstieg der seitlich montierten Aufstiegsleiter (Dauer des Aufstieges für geübte Sportler ca. 25 Minuten). Und zum Zweiten über eine elektrische Aufstiegshilfe (welche jedoch im Brandfall nicht zu benutzen ist).

Mehrere Kameraden wagten im Beisein des Unterweisungspersonals den Aufstieg zur Gondel in 135 Meter Höhe. Am höchstgelegenen begehbaren Punkt des Windrades wurden wir über die verbauten Bauteile und Funktionsweise aufgeklärt. Weiteres konnten die Rotorblätter, Nabenhöhle, Rotorwelle usw. besichtigt werden.

Wer von den KameradenInnen noch Lust hatte konnte nach dem Ausstieg in 150 Meter Höhe auf die Außenseite der Rotornabe einen imposanten Blick Richtung Pottendorf und Umgebung werfen.

Nach ca. 5 Stunden konnte die einzigartige Einsatzübung positiv abgeschlossen werden.

Fotos & Bericht: FF Pottendorf

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 17

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top