Feuerwehr unterstützte Rettungskräfte!

Feuerwehr musste Rettungskräfte beim Abtransport eines Patienten unterstützen.

Am Samstag wurde kurz nach 12 Uhr die Feuerwehr Wampersdorf zu einer Technischen Hilfeleistung alarmiert. Ein bereits von Rettung und Notarzt versorgter und monitorisiert Patient konnte durch die häuslichen Gegebenheiten nicht herkömmlich abtransportiert werden. Da der einzig mögliche Rettungsweg über ein Fenster führte, wurde ein privater Stapler eines Nachbarn zur Hilfeleistung herangezogen. Über die Staplergabeln wurde kurzerhand eine Holzplatte als Grundlage gelegt. In weiterer Folge wurde der Patient in der Korbschleiftrage immobilisiert und mittels Gurte gesichert. Mit vereinten Kräften wurde die Korbschleiftrage mit dem Patienten über die Fensterbank auf den in Stellung gebrachten Stapler geschoben. So konnte der Patient abtransportiert und ins Krankenhaus gebracht werden.

Foto: Feuerwehr Wampersdorf

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter