„Fledermäuse – gefährdete Jäger der Nacht“

„Fledermäuse – gefährdete Jäger der Nacht“
Oberwaltersdorf

„Fledermäuse – gefährdete Jäger der Nacht“ standen im Zentrum eines spannenden Vortrags in der Bettfedernfabrik, zu dem die Marktgemeinde Oberwaltersdorf gemeinsam mit Referentin Mag. Katharina Bürger einlud. Als Koordinatorin für den Fledermausschutz und -forschung begleitet Bürger Oberwaltersdorf bereits seit längerer Zeit, galt es doch für die rund um die Bettfedernfabrik heimischen Fledermäuse entsprechende Schutz- und Bruteinrichtungen zu installieren. Aus diesem Grund befasste sich die Forscherin auch mit Oberwaltersdorfs Fledermauspopulation – „kaum zu glauben, aber es sind 13 verschiedene Fledermausarten, die bei uns heimisch sind“, weiß Umweltgemeinderätin Gaby Wilflinger. Die bekannteste von ihnen ist die Mückenfledermaus. Beim anschließenden Abendspaziergang wurden aber auch Abendsegler gesichtet und gehört, welche die zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer ebenso faszinierten wie die zielgerichteten Infos zuvor. „Mit dabei waren auch viele Kinder, die dem Bericht von Mag. Katharina Bürger gespannt lauschten“, freut sich GR Wilflinger über das große Interesse an der Veranstaltung.

Im Bild GR Gabriele Wilflinger und Mag. Katharina Bürger mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern an der Fledermausexpedition. 

Foto: Sonja Pohl

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 3

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top