Florianis retten „Ente am Haken“

Florianis retten „Ente am Haken“
Pottendorf

Die Pottendorfer Florianis sind bekannt für ihre Tierliebe. Zuletzt sorgte Schwan „Adi“ aus dem Pottendorfer Schlosspark für Aufregung, da er immer wieder ausgebüxt war. Seit er eine Partnerin hat, ist der einstige „Problem-Schwan“ aber fromm wie ein Lamm! Doch im Schlossteich von Schwan „Adi“ geriet gestern Abend ein kleines Entchen in Notlage. Eine Spaziergängerin bemerkte am Ufer des Schlossteiches eine kleine Ente, die nicht mehr von der Stelle kam. Die Passantin wählte den Notruf und die Florianis aus Pottendorf rückten sofort aus, um dem kleinen Wildtier zu helfen. Es stellte sich heraus, dass jemand eine Angelschnur mit einem Haken an einem kleinen Ast befestigt hatte um scheinbar einen Fisch zu fangen. Doch angebissen hatte die kleine Ente. Ein mutiger Florian zögerte nicht lange und stieg ins kühle Nass um den Vogel zu retten. Es gelang ihm sie vom Haken zu befreien. Die Ente schwamm geschockt aber sonst wohlauf davon.

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 6

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top