Flüchtlingswelle: Helfer im Einsatz!

Flüchtlingswelle: Helfer im Einsatz!
Region

Die derzeitige Flüchtlingssituation an den Grenzen zu Ungarn fordert die Einsatzkräfte. Tausende flüchten über den Grenzübergang Nickelsdorf nach Österreich und die meisten wollen weiter nach Deutschland. Was in den letzten Tagen problemlos funktioniert hat, sorgt seit Grenzkontrollen an der deutsch/österreichischen Grenze für massive Probleme. Immer mehr Flüchtlinge stranden in Österreich. Sämtliche Notlager sind voll und die Situation an den Grenzen spitzt sich zu.

Während unsere Region von der Problematik (abgesehen von Traiskirchen) in den letzen Tagen eher unberührt blieb, machten sich immer wieder Helfer aus der Region auf den Weg nach Nickelsdorf. Bei einem Lokalaugenschein der MONATSREVUE in Nickelsdorf trafen wir auch den Diensstellenleiter der Rot Kreuz Diensstelle Deutsch Bodelsdorf, Jochen Strack. Er nahm sich frei um freiwillig in Nickelsdorf zu helfen. Gemeinsam mit einer Notärztin versorgt der Sanitäter Flüchtlinge, die ärztliche Hilfe brauchen und bringt sie zum Sanitätsstützpunkt.

Ein Ende der angespannten Flüchtlingssituation ist derzeit nicht  in Sicht.

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 14

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top