Forstmaschine stürzte in Teich

Bei Baumschneidearbeiten ist am Mittwochvormittag ein 25-jähriger Forstarbeiter mit einer Holzrück-Maschine in den „Kipferlteich“ gestürzt.

Der Forstarbeiter war mit dem Fahrzeug auf einem schmalen Weg unterwegs, als ein Teil dieses Weges plötzlich durch das schwere Fahrzeug einbrach. Dabei geriet auch die Maschine ins Kippen und stürzte in den Teich. Der Forstarbeiter konnte sich mit einem Sprung zur Seite retten und blieb unverletzt.

Die Feuerwehr Kottingbrunn musste das Fahrzeug mittels Seilwinde bergen. Da auch mehrere Liter Öl ausgetreten waren, wurde der Schadstoffzug der Feuerwehr Möllersdorf alarmiert. Gemeinsam mit der Feuerwehr Leobersdorf wurde mit einer Feuerwehrzille eine Ölsperre errichtet. Teilweise konnte das ausgelaufene Öl gebunden und abgeschöpft werden.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
Regionales Schaufenster
  • Werbung