Freiwillig am Heiligen Abend bereit Menschen zu Helfen

Freiwillig am Heiligen Abend bereit Menschen zu Helfen
Ebreichsdorf

Am Heiligen Abend, wenn die Familien unter den Christbäumen stehen und die Augen der Kinder funkeln, dann wenn alle Weihnachten feiern, gibt es viele Menschen wie Krankenschwestern, Polizisten oder Pflegepersonal, die arbeiten müssen und nicht bei ihren Lieben sein können. Es gibt aber auch Menschen, die an diesem Abend freiwillig und ehrenamtlich tätig sind. So wie beim Arbeiter Samariterbund in Ebreichsdorf, dort sind Dominik Blechinger, Natascha Knotzer und Barbara Haberfellner freiwillig im Dienst um Menschen in Notsituationen zu helfen. Erfahrungsgemäß müssen sie in dieser Nacht zu zahlreichen Einsätzen ausrücken. Wenn dann ein Notruf in der Rettungsleitstelle eingeht, müssen die Sanitäter binnen weniger Minuten ausgerückt sein. Obwohl auf der Dienststelle ein wenig gefeiert wird, heißt es dann binnen Sekunden voll konzentriert zu sein und Menschen zu Helfen. „Wir machen das sehr gerne“, so Natascha Knotzer, sie ist als technische Leiterin auch für den Dienstbetrieb der Dienststelle verantwortlich. „Viele unserer freiwilligen Helfer haben Kinder, da ist es klar das die Einspringen, die noch keine haben“, so die Rettungssanitäterin aus Leidenschaft. Die drei Rettungssanitäter sorgen wie viele andere im Bezirk Baden dafür, dass Hilfe kommt wenn Hilfe gebraucht wird, dafür ein herzliches Dankeschön

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 3

Das könnte Sie auch interessieren

One comment

  1. Helfer says:

    So wie viele andere auch Dienst machen – nicht nur zu Weihnachten, sondern das ganze Jahr über Man muss wohl im Vorstand sitzen oder zumindest diesem sehr nahe stehen, um Dank und Anerkennung zu bekommen.

Kommentar verfassen

Top