Gelungener Integrationsabend im Ebreichsdorfer Stadtsaal

Gelungener Integrationsabend im Ebreichsdorfer Stadtsaal
Ebreichsdorf

Mehr als 30 TeilnehmerInnen folgten der Einladung von STR für Gesundheit, Soziales und Integration, Dr. Enver Cevik, zu den regelmäßig stattfindenden „Integrationsgesprächen“ in Zusammenarbeit mit dem Projekt „ZusammenReden“ der Caritas Wien am vergangenen Mittwoch im Ebreichsdorfer Stadtsaal. Thema des Abends war „Gemeinsam Brücken bauen: Integration von Menschen mit Fluchterfahrung“, und so diskutierten Experten, darunter Dirk Dillmann von der Unterwaltersdorfer Plattform Integration, Andrea Schritter vom Ebreichsdorfer SOS Kinderdorf sowie Sandra Sobhian von der Baha’i Gemeinde Ebreichsdorf über dieses interessante Thema. Rami Ali von der Caritas Wien moderierte den Abend.

Diskutiert wurden die Rolle der Freiwilligen, Herausforderungen und neue Ansätze zu diesem Thema. „Integration ist möglich. Integration macht Spaß!“ Es ist ein Prozess – der manchmal anstrengend ist, aber Spaß macht und meistens funktioniert. So lautete das Fazit aller Teilnehmenden. „Es ist schön, dass es so viele Freiwillige und Gruppierungen gibt, die sich aktiv für andere Menschen einsetzen. Einmal mehr ist dies eine sehr gelungene Veranstaltung. Ich danke ihnen allen für Ihren Einsatz, für die Solidarität und für ein noch besseres Miteinander“, so Bürgermeister Wolfgang Kocevar.

Bild: v.l.n.r.: Rami Ali (Caritas Wien), Dirk Dillmann (Plattform Integration), Andrea Schritter (SOS Kinderdorf), GR Silvia Barta, STR Dr. Enver Cevik, Sandra Sobhian (Bahai‘ Gemeinde Ebreichsdorf), Bgm. Wolfgang Kocevar, Shokat Ali Walizadeh (Verein Afghanische Jugendliche – Neuer Start), Afnan Al-Jaderi (Caritas Wien)

Foto: Stadtgemeinde Ebreichsdorf

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top