Hilfe nach Wohnungsbrand in Unterwaltersdorf

Hilfe nach Wohnungsbrand in Unterwaltersdorf
Unterwaltersdorf

Nach dem Brand einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus in Unterwaltersdorf, wo am Montag eine 87-jährige Frau gerettet wurde (Link zum Bericht), zeigt sich jetzt erst das gesamte Ausmaß. Die betroffene Wohnung ist vollkommen ausgebrannt. Der Mieter und seine Mutter haben nur die Kleider, die sie am Leib trugen, alles andere wurde zerstört. Über die Facbookgruppe „Ebreichsdorf verschenkt“ wurde jetzt ein Hilfe-Aufruf für die betroffenen Mieter gestartet.

Von dem Brand sind aber auch weitere Mieter des Hauses betroffen. Zwei weitere vermietete Wohnungen sind derzeit unbewohnbar. Während eine Mieterin bei Bekannten untergekommen ist, musste eine fünfköpfige Familie in ein Hotel ziehen. Seitens der Stadtgemeinde Ebreichsdorf kam heute bei einem Lokalaugenschein in Unterwaltersdorf die Zusicherung unbürokratisch zu helfen. Vizebürgermeister Johann Zeilinger und Stadtrat Christian Pusch machten sich persönlich ein Bild vor Ort und sicherten ihre Hilfe zu. Was genau noch benötigt wird und wie lange die Wohnungen unbewohnbar sein werden, ist derzeit noch unklar. Wir werden weiter über den Fall berichten und unsere Leser/innen am laufenden halten!

Warum das Feuer ausgebrochen ist, klären derzeit Brandermittler der Polizei. Wie hoch der Schaden ist, muss ebenso erst geklärt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top