Illegaler Handel mit Hundewelpen

Zwei rumänische Staatsbürger versuchten illegal Hundewelpen zu verkaufen!

Bereits am vergangenen Wochenende versuchte ein rumänisches Ehepaar mit Wohnsitz in Wien, während eines Flohmarktes im Bereich des Landesklinikums Baden zwei Hundewelpen (Shih Tzu Mischlinge) zu verkaufen. Die beiden Rumänen wollten € 500 je Hund. Die Hunde waren maximal vier bis fünf Wochen alt. Eine Badenerin verständigte die Stadtpolizei. Die einschreitenden Beamten konnten das rumänische Ehepaar noch auf dem Gelände des LKH antreffen. Über Weisung der BH Baden wurden die Hunde beschlagnahmt und ins Tierheim Baden gebracht. Das Ehepaar wird bei der BH Baden angezeigt.

Fotos: Stadtpolizei Baden, zeigen einen Welpen bzw. einen Welpen mit dem Muttertier im Fahrzeug der Rumänen

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter