Kinder spenden für Baumpflanzaktion

Kinder spenden für Baumpflanzaktion
Ebreichsdorf

Nachdem in Ebreichsdorf zahlreiche Bäume im Zuge von großflächigen Rodungen gefällt wurden, rief vor einigen Wochen die Stadtgemeinde die Aktion der Neupflanzung von  900 Bäumen ins Leben. Diese fand bereits großen Anklang und wird jetzt zusätzlich von acht Kindern aus der Stadtgemeinde unterstützt. Die Kinder sammelten im Rahmen eines privaten Festes einen beachtlichen Betrag unter den Gästen und übergaben nun einen Teil der Spenden für die Neupflanzung von Bäumen in ihrer Heimatgemeinde. Der andere Teil des gesammelten Geldes soll an den Verein „Baumfreunde“ übergeben werden.

Am 5. Juni 2019 übergaben Emma Gselmann, Janine Fink, Sophie und Sarah Huber sowie Constanze und Charlotte Berndt (nicht dabei sein konnten Jana Reitmeier und Mia Musil) Bürgermeister Wolfgang Kocevar und Vizebürgermeister Johann Zeilinger im Rathaus ihre Spende von 241 Euro und deponierten dabei ihren Wunsch, mit dem gesammelten Geld neue Bäume im Bayernlandl in Unterwaltersdorf und auch in Schranawand zu setzen. Bürgermeister Wolfgang Kocevar versprach den Kindern, sie im Herbst bei der Neupflanzung miteinzuladen und auch, dass bei „ihren“ Bäumen Tafeln aufgestellt werden sollen.

Als kleines Dankeschön für die tolle Idee und ihre vorbildliche Aktion luden Bürgermeister Kocevar und Vizebürgermeister Zeilinger die Kids auf ein Eis in den Ebreichsdorfer Eissalon ein. „Die Kinder haben sich wirklich 

was überlegt und ich freue mich, dass unsere Baumpflanzaktion auch unter den jungen Menschen Anklang findet“, so Bürgermeister Wolfgang Kocevar.

Foto: Christian Pusch/Stadtgemeinde Ebreichsdorf

v.l.n.r. vorne: Sarah Huber, Emma Gselmann, Sophie Huber, Constanze Berndt, Charlotte Berndt und Janine Fink (nicht am Bild: Jana Reitmeier und Mia Musil). Hinten Vizebürgermeister Johann Zeilinger und Bürgermeister Wolfgang Kocevar.

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top