Kindergärten werden von Traiskirchner Gastronomen versorgt

Kindergärten werden von Traiskirchner Gastronomen versorgt
Traiskirchen

Bei der Verpflegung in den Krabbelstuben und Kindergärten der Stadtgemeinde Traiskirchen wird der Speiseplan umgestellt. „Gesund und frisch gekocht ist die neue Devise“, freut sich Bgm. Andreas Babler über das neue Cateringangebot für die Kleinsten. Ab Anfang September werden die Krabbelstuben Schloss Tribuswinkel, Stadtpark Traiskirchen und der Maulwurfshügel, als auch die Kindergärten in der Karl-Theuer-Straße und der Maulwurfshügel täglich mit gesundem, frisch gekochtem Essen versorgt. Viele Eltern sind über diese Neuerungen sehr glücklich.

Gesunde Ernährung vom lokalen Anbieter

Der neue Cateringpartner ist die Familie Liener vom Ristorante Pierino am Traiskirchner Hauptplatz. „Schön, dass wir in Zukunft mit dem Ristorante Pierino aus der eigenen Stadtgemeinde kooperieren und somit einen aktiven Beitrag zur lokalen Wirtschaftsförderung leisten“, so Babler. „Gemeinsam haben wir einen abwechslungsreichen Speiseplan zusammengestellt mit dem Ziel Essen anzubieten, das gut schmeckt, gut tut und auf die kindliche Entwicklung abgestimmt ist.“ Mit viel frischem Obst und Gemüse aus der Region, mild gewürzt und mit nur wenig Zucker und Fett zubereitet. Die Menüs sind gesund und abwechslungsreich, werden täglich frisch gekocht und direkt angeliefert. Auch in den anderen Kinderbetreuungseinrichtungen wird das Essensangebot dann nach und nach umgestellt. Ein tolles neues Angebot, das den Kleinsten hoffentlich viel Appetit auf gesundes Essen macht.

Foto: z.V.g.: Nicole Bressoly von der Krabbelstubenleiterin Stadtpark Traiskirchen, Bürgermeister Andreas Babler und Markus Liener vom Restaurant Pierino mit Kindern

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top