Kleinbrand in der Dr. Theodor Körnerstraße

Kleinbrand in der Dr. Theodor Körnerstraße
Trumau

Um 00:51 wurde am 5. Februar 2016 die Feuerwehr Trumau per Sirene, Pager und SMS zu einem Kleinbrand in die Dr. Theodor Körnerstraße alarmiert. Am Balkon einer Wohnung begannen aus noch unbekannter Ursache diverse Utensilien zu brennen, wodurch der Brand auf die Fassade und das Dach überzugreifen drohte.

Durch den sofortigen Einsatz eines Feuerlöschers, konnte der Brand rasch eingedämmt und schlimmeres verhindert werden. Aufgrund der starken Hitzeentwicklung begann jedoch das Polystyrol hinter der Fassade und die Glaswolle unter der Decke zu schmelzen. Um einen fortschreitenden Schwelbrand zu verhindern, wurden Teile der Fassade und der Decke entfernt, um die dahinterliegenden Materialien mit der Wärmebildkamera auf Glutnester zu überprüfen. Es konnte jedoch Entwarnung gegeben werden und somit waren keine weiteren Löscharbeiten mehr nötig. An der Fassade und dem Dach entstand ein erheblicher Sachschaden.

Nach rund einer Stunde konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.

Fotos & Bericht: FF Trumau

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 11

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top