„Kochen der Kulturen“ gewinnt 1. Platz

„Kochen der Kulturen“ gewinnt 1. Platz
Ebenfurth

Bei der Preisverleihung im Rahmen des landesweiten Projektwettbewerbes der NÖ Dorf& Stadterneuerung – alle zwei Jahre ein großes Highlight im Landhaus St. Pölten – durfte am Dienstag die Ebreichsdorfer Delegation, bestehend aus Bürgermeister Wolfgang Kocevar, den Vertreterinnen der Ebreichsdorfer Stadterneuerung und der Weigelsdorfer Dorferneuerung sowie der Neuen Mittelschule Ebreichsdorf, eine Trophäe für den 1. Platz mit nach Hause nehmen.

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll persönlich übergab vor rund 300 Gästen aus ganz Niederösterreich den Ebreichsdorfern die Auszeichnung „1. Platz in der Kategorie Bildung, Kultur, Freizeit“ für das Projekt „Kochen der Kulturen“. Insgesamt wurden 89 Projekte in 6 verschiedenen Kategorien eingereicht, 45 Projekte erreichten die Endrunde und 11 wurden schließlich zu Siegern gekürt.

Das Projekt „Kochen der Kulturen – wie essen wir, wie leben wir“ wurde im vergangenen Jahr initiiert und ist eine Idee des Stadterneuerungsvereins Ebreichsdorf, des Dorferneuerungsvereins Weigelsdorf sowie der Polytechnischen Schule an der Neuen Mittelschule Ebreichsdorf (NNÖMS) in Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde. Dabei gab es 4 Koch- und Kulturworkshops (türkisch, serbokroatisch, polnisch und österreichisch/ungarisch), die an der NNÖMS durchgeführt wurden und bei denen Referenten des jeweiligen Kulturkreises eingeladen wurden, um die zahlreichen Gebräuche und Sitten anhand von Festen und Feierlichkeiten herauszuarbeiten.

„Ich bin sehr stolz auf diese Ebreichsdorfer Initiative und danke ganz besonders den äußerst engagierten Obfrauen der Vereine und der Direktion der NNÖMS sowie allen Beteiligten für die wertvolle und hervorragende Zusammenarbeit, die hier geleistet wird“, so Bgm. Wolfgang Kocevar. „Solche Projekte schaffen einen wertvollen Beitrag zum Verständnis und respektvollen Umgang miteinander innerhalb unserer Stadt“. Lieselotte Glock, Obfrau der Stadterneuerung Ebreichsdorf, Ingrid Ahorn von der Dorferneuerung Weigelsdorf, Roswitha Jungmeister von der Dorferneuerung Unterwaltersdorf sowie die Direktorin Silvia Benig-Hamberger der NNÖMS zeigten sich – gemeinsam mit VertreterInnen – ebenso überwältigt und erfreut.

Bild: NÖ Regional/NÖ Dorf&Stadterneuerung:  v.l.n.r.: Selma Jasar, BEd, NNÖMS und PTS, Markus Motsch, Doern Weigelsdorf, Roswitha Jungmeister, Obfrau Dorferneuerung Unterwaltersdorf, Ing. Ingrid Ahorn, Obfrau Dorferneuerung Weigelsdorf, Bürgermeister Wolfgang Kocevar, Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Direktor Silvia Benig-Hamberger, NNÖMS und PTS, Beate Rainer, NNÖMS und PTS, Lieselotte Glock, Obfrau Stadterneuerung Ebreichsdorf, Yvonne Hacker, Stadterneuerung Ebreichsdorf.

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top