Landes Pflege- und Betreuungszentrum wird umgebaut

Feierlich wurden die Umbaupläne präsentiert

Feierlich präsentierte der Leiter des Niederösterreichischen Landes Pflege – und Betreuungszentrum in Pottendorf, Direktor Martin Wieczorek, am 12. September 2017 im Beisein von Landesrätin Mag. Barbara Schwarz die Pläne des Umbaus der Betreuungseinrichtung. In den kommenden zwei Jahren soll das Haus in mehreren Bauphasen komplett saniert und teilweise erweitert werden. Im ersten Bauschritt, welcher bereits diese Woche begonnen hat, wird der Küchenbereich umgebaut und erweitert, sowie der Bereich der Verwaltung und der Personalbereich umgebaut. In den weiteren Schritten werden dann auch, bei laufendem Betrieb, die Bereiche der Pflegestationen umgebaut. Unter anderem sollen neue Wohngruppen sowie eine eigene Demenz-Station mit eigenem Garten entstehen. Der Innenhof soll überdacht und so zu einem Veranstaltungsbereich werden. „Die Pflege und die Betreuung von Menschen soll wie schon in der Vergangenheit auch künftig im Mittelpunkt unserer Arbeite stehen“, so Wieczorek. Die Kosten für die Sanierung und Erweiterung des bereits 20-jährigen Gebäudes soll rund 3 Millionen Euro betragen.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
Regionales Schaufenster
  • Werbung