Mann warf sich auf Motorhaube

Mann warf sich auf Motorhaube
Oberwaltersdorf

Aufregung gab es am 5. Jänner 2018 nach einem Vorfall in der Florianistraße, kurz vor dem Kreisverkehr in Oberwaltersdorf. Ein Pkw-Lenker war mit seinem Wagen Freitagsfrüh am Weg zur Arbeit, als ihn ein Mann auf der Straße anhielt. Der Unbekannte fuchtelte mit den Händen, rannte plötzlich auf den Wagen zu und warf sich auf die Motorhaube. Anschließend fiel der Mann auf die Straße und schrie um Hilfe. Der Lenker des Pkw schob geistesgegenwärtig zurück, öffnete die Fahrertür und rief einer Supermarktmitarbeiterin des gegenüberliegenden Marktes zu, sie möge bitte die Polizei rufen. Der Unbekannte rannte zur Beifahrertür, riss diese auf und versuchte ins Fahrzeug einzusteigen. Der Lenker stieg aufs Gas und fuhr ein Stück nach vorne. Da rannte der Unbekannte davon, stieg in einen weißen Lieferwagen als Beifahrer ein und fuhr Richtung Baden davon. Ob der Unbekannte mit dieser Masche Schmerzensgeld ergaunern wollte oder aber unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stand, ist derzeit unklar. Die Polizei nahm den Vorfall auf und führt derzeit Ermittlungen gegen unbekannte Täter. Ähnliche Vorfälle soll es in den letzten Monaten auch in anderen Bezirken in Niederösterreich und auch in Kärnten gegeben haben.

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top