Mehrere Einbrüche auf Baustellen – Verdächtiger in Haft

Mehrere Einbrüche auf Baustellen – Verdächtiger in Haft
Baden

Am 11. Mai 2015 erstattete ein Passant gegen 0.50 Uhr über Notruf Anzeige bei der Stadtpolizei Baden, dass er auf einer Baustelle im Stadtgebiet von Baden ein Licht leuchten gesehen habe und es sich um Einbrecher handeln könnte. Als Polizeibeamte an der Baustelle eintrafen flüchtete einTäter zu Fuß. Sofort wurde ein Fahndung eingeleitet, bei der auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz war. Dennoch gelang dem Täter vorerst die Flucht.

Ein Verdächtiges Fahrzeug konnte von der Polizei in der Nähe des Tatortes aufgefunden werden. Als die Beamten das Fahrzeug durchsuchten, bemerkten sie im inneren des Wagens Werkzeug und Material das offensichtlich von der Baustelle gestohlen worden war. Daraufhin wurde das Fahrzeug von der Polizei sichergestellt und am Areal der Stadtpolizei abgestellt. Die Ermittlungen wurden in weiterer Folge vom Landeskriminalamt Niederösterreich übernommen.

Am nächsten Tag kam ein 42-jähriger rumänischer Staatsbürger auf die Dienststelle der Stadtpolizei und behauptete das sein Wagen bei der Polizei abgestellt sei. Daraufhin wurde er sofort festgenommen. Die Erhebungen ergaben, das der 42-Jährige gemeinsam mit einem vorläufig noch unbekannten Täter in der Zeit von 9. bis 11. Mai 2015 mehrere Einbruchsdiebstähle in Baustellen im Stadtgebiet Baden begangen hat. Der verursachte Gesamtschaden beläuft sich auf 50.000 Euro. Der 42-Jährige wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt in die dortige Justizanstalt eingeliefert. Nach dem zweiten Verdächtigen wird noch gefahndet.

Das könnte Sie auch interessieren

One comment

Kommentar verfassen

Top