Menschenrettung nach VU in Wasenbruck

Am Dienstagnachmittag kurz vor 15 Uhr wurden die Feuerwehren Reisenberg und Mannesdorf zu einer Menschenrettung auf die Landesstraße zwischen Reisenberg und Wasenbruck alarmiert.

Bei der Ortseinfahrt von Reisenberg kommend, dürfte ein 51-jähriger Fahrzeuglenker von der Fahrbahn abgekommen sein und prallte gegen einen Betonpfeiler einer Brücke. Dabei wurde der Mann in seinem Fahrzeug schwer verletzt eingeklemmt. Mit hydraulischem Rettungsgerät mussten die Einsatzkräfte den Verletzten aus dem schwer beschädigten Fahrzeug retten. Er war durch den heftigen Aufprall bis zur Hüfte eingeklemmt und die Rettung gestaltete sich schwierig. Der Verletzte wurde von Sanitätern des RK Götzendorf und dem Team des Rettungshubschraubers Christophorus 9 erstversorgt und ins Krankenhaus geflogen. Die Feuerwehr musste den Unfallwagen bergen. Der Unfall ereignete sich an jenen Stelle, an der bereits vor einigen Jahren ein Mann und eine Frau tödlich verunglückten.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter