Nach Wohnungsbrand, weiter Lebensgefahr!

Nach Wohnungsbrand, weiter Lebensgefahr!
Ebenfurth
Manuel Mattuella und Christian Horn waren jene beiden Feuerwehrmänner, die am Dienstagmorgen mit schwerem Atemschutz einen 51-jährigen Mann bei einem Wohnhausbrand in Ebenfurth aus dem Haus gerettet haben. Wie sich später herausstellte, handelte es sich dabei um einen Feuerwehrkameraden. Derzeit kämpfen die Ärzte noch um das Leben des 51-jährigen Mannes, er wurde zur weiteren Behandlung ins AKH nach Wien überstellt. 
 
Wie berichtet kam es am Dienstag kurz nach 0 Uhr zu einem Brand in einem Mehrparteienhaus in Ebenfurth. Dabei fanden die Feuerwehrmänner einen Mann in er brennenden Wohnung und rettete diesen. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 21

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top