Neuer Kindergarten in Mitterndorf eröffnet

Neuer Kindergarten in Mitterndorf eröffnet
Mitterndorf

Mitterndorf war vor wenigen Jahren die am stärksten wachsende Gemeinde Österreichs und zählt heute noch zu den Orten mit dem größten Zuzug im Land. Begann man in den 90er Jahren mit einer Kindergartengruppe, so sind es mit dem neu eröffneten Kindergarten in der Bahnstraße nun 8 Kindergarten- und eine Kleinkindgruppe welche die Betreuung der jüngsten Mitterndorferinnen und Mitterndorfer übernommen haben. Der neue Kindergarten wurde am 29. September 2017 feierlich eröffnet. In nur einem 3/4 Jahr konnte die Betreuungsstätte um rund 1 Million Euro errichtet werden. „Wir mussten dem starken Zuzug Rechnung tragen und weitere Kindergartenplätze schaffen“, so Bürgermeister Mag. Helmut Hums. Dieser kündigte bei der Feier aber an, den Wachstum in der Gemeinde einzubremsen und keine weitere Umwidmungen mehr vorzunehmen. Sollte der neue Kindergarten einmal nicht mehr gebraucht werden, wurde schon Vorsorge getroffen, da dieser auch zu Wohnungen umgebaut werden kann. Der Trumauer Bürgermeister und Nationalratskandidat der SPÖ, Andreas Kollross, betonte in seiner Festrede die Wichtigkeit dieser „ersten Bildungseinrichtung“. LAbg. Bürgermeister Christoph Kainz, der in Vertretung der Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner kam, lobte das gute Zusammenspiel von Land und Gemeinde. „Niederösterreich ist ein Familienland“, so der Abgeordnete. Die Kinder des neuen Kindergartens erfreuten die zahlreichen Besucherinnen und Besucher mit einer Darbietung. Die Segnung des Hauses wurde von Diakon Manfred Weißbriacher durchgeführt.

Bildergalerie

Bilder in Galerie: 14

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Top